klimaschutz-energie.de
Klima schützen & Energie sparen

Service

Partner

Sie befinden sich hier:  Startseite Tipps zum Energiesparen für zu Hause Stromsparen durch Steckdosen mit Schalter

Stromkosten senken durch Steckdosen mit Schalter

Foto: Paul-Georg Meister/pixelio.deFoto: Paul-Georg Meister/pixelio.deHohe Stromkosten in privaten Haushalten sind oft durch eine hohe Grundlast (Verbrauch ohne aktive Nutzung) zu erklären. Steckdosen mit Schalter können die Grundlast und den Energieverbrauch deutlich senken. Die Kosten für technische Geräte im Stand-by Modus werden oft unterschätzt und bieten hohe Einsparpotenziale.

Die Grundlast eines Gerätes muss mit den 8700 Stunden eines Jahres multipliziert werden, um die realen Kosten zu ermitteln.

Formel, um die Jahreskosten einer Grundlast zu berechnen:
Verbrauch x 8700 Stunden x Strompreis]

Ein alter Röhrenfernseher hat beispielsweise im Stand-by einen Verbrauch von etwa 6 Watt (0,006 KW/h). Der Fernseher verbraucht im Jahr demnach nur im Stand-by Modus etwa 52 KW/h. Bei einem Preis von 24 Cent je KW/h, ergibt das etwa Stromkosten in Höhe von 12,50€ pro Jahr.

Gerät Verbrauch im
Stand-by Modus
in Watt
Stromkosten pro
Jahr in €
Röhrenfernseher 6 12,5
Hi-Fi-Anlage 10 20,80
Kaffeevollautomat 3 6
PC mit Monitor
und Drucker
10 20,80
DVD-Rekorder
mit Festplatte
8 16,70
Spielkonsole 3 6















Durch eine Steckdose mit Schalter kann die Grundlast und somit die Stromkosten gesenkt werden.

TIPP: Eine Steckdose mit Schalter kostet zwischen 5-10€ und hat sich bereits innerhalb eines Jahres durch die eingesparten Stromkosten rentiert.

Richtige Beleuchtung - Osram LED oder Energiesparlampe < Zurück
Weiter> Energiesparen durch richtiges Lüften